Aktionen
DIE FAMILIENUNTERNEHMER können als einer der wenigen Verbände der deutschen Wirtschaft – unabhängig von Brancheninteressen – klare Positionen vertreten. Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen setzen wir uns für unsere Grundwerte, für mehr Freiheit UND Verantwortung ein. In Familienunternehmen wird von der Spitze her – von den Eigentümern – das Prinzip von Risiko und Haftung in einer Hand gelebt. Auch in und von der Politik fordern wir die Durchsetzung dieser Grundsätze. Leider liegt hier, wie die Finanz- und Staatsschuldenkrise gezeigt haben, noch sehr viel im Argen. Darauf müssen wir aufmerksam machen!
 

Ordnungspolitischer Preis

Es braucht die richtigen Regeln

Der 2017 gestiftete Ordnungspolitische Preis von DIE FAMILIENUNTERNEHMER zeichnet jährlich eine herausragende politökonomische Veröffentlichung aus. Bei den Einreichungen werden Beiträge berücksichtigt, die eine politische Maßnahme aus jüngerer Vergangenheit hinsichtlich ihrer ordnungspolitischen Auswirkungen beschreiben und analysieren – unabhängig davon, ob die Maßnahme positive oder negative ordnungspolitische Effekte ausgelöst hat.

 

Plus-MINT

Bildungsinitiative fördert MINT-Talente nachhaltig

Für DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER ist die Bildungspolitik eine der zentralen Fragen zur Sicherung der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Deutschlands. Die Innovationskraft der Unternehmen hängt maßgeblich von der Kreativität, der fachlichen Exzellenz und dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insbesondere in den Bereichen von Forschung und Entwicklung ab.

 

Wahl 2017

Für eine starke deutsche Wirtschaft

Deutschland steht dieses Jahr vor der Wahl und der Herausforderung, die Frage der strukturellen Wettbewerbsfähigkeit wieder in den Fokus zu nehmen. Für die nächste Legislaturperiode unterbreiten DIE FAMILIENUNTERNEHMER ein Lösungsangebot, das sich aus den gewonnenen praktischen Erfahrungen der Familienunternehmer in Deutschland speist. Sie brauchen exzellente Rahmenbedingungen, um die Beschäftigung und Wertschöpfung in Deutschland hoch zu halten.

 

Erbschaftsteuer

Schlag gegen das Familienunternehmertum

Ende 2014 hat das Bundesverfassungsgericht bekräftigt, dass die Verschonung familiengeführter Betriebe von der Erbschaftsteuer gerechtfertigt ist. Gleichzeitig haben die Richter vom Gesetzgeber kleinere Änderungen gefordert, um die nun eine politische Debatte entbrannt ist. Wir Familienunternehmer kämpfen dafür, dass die Erbschaftsteuer so reformiert wird, dass die einzigartige, langfristige Unternehmenskultur in unserem Land erhalten bleibt. Eigenkapitalstarken Unternehmen und Hidden Champions, die solide wirtschaften und auch in Krisenzeiten Arbeitsplätze schaffen, darf kein Bein gestellt werden!

 

Visionäre machen Wirtschaft!

Die Zukunft ist uns eine Investition wert

Familienunternehmen, die keine Vorstellungen von der Zukunft entwickeln, werden auch nicht an ihr beteiligt sein. Ein wesentlicher Teil der strategischen Unternehmensplanung ist daher die Frage, wie die Zukunft aussehen wird, wie sich der Wettbewerb, der Markt und die Konsumenten in der Zukunft verhalten, welche Technologien an Bedeutung gewinnen und welche veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen uns erwarten. Eine neue Veranstaltungsreihe zu den relevanten Themen von morgen trägt dem Rechnung. Wir Familienunternehmer sind Visionäre, wir wissen um die Zukunft und gestalten sie.

 

Europa

Euro-Krise: Schuldenexzesse in Europa beenden

DIE FAMILIENUNTERNEHMER setzen sich seit Beginn der Staatsschulden-Krise in Griechenland Anfang 2010 für die Durchsetzung des Grundsatzes von Risiko und Haftung ein. Mit einem Euro-Kongress, offenen Briefen an Bundeskanzlerin Merkel und die EU-Kommission sowie Einzelaktionen und vielen Medienberichten beziehen wir gemeinsam mit DIE JUNGEN UNTERNEHMER öffentlichkeitswirksam Position.

 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo KPMGLogo FBNLogo EFB