• DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.

Thema der Woche

Was ist die Lösung für Griechenland?

Michael Moritz, Geschäftsführender Gesellschafter der CatCap GmbH in Hamburg, ist Vorsitzender der ordnungspolitischen Kommission von DIE FAMILIENUNTERNEHMER

„Der Wunsch nach Harmonie in Europa ist grundsätzlich sehr lobenswert. In der Griechenland-Frage laufen die europäischen Staatschefs und die deutsche Bundesregierung zurzeit aber wieder mit erhöhter Geschwindigkeit in die falsche Richtung. Es bleibt dabei: Griechenland kann mit seinen Schulden und innerhalb des Euro-Raumes nicht wettbewerbsfähig werden. Die einzige Lösung ist, Griechenland den vorübergehenden Austritt aus dem Euro zu ermöglichen, ohne dass es die EU verlassen muss. Die Europäischen Verträge können dazu auf dieselbe Weise angepasst werden, wie es zur Rechtfertigung der Vergemeinschaftung von Schulden geschehen ist.“

 

Presse

Aktuelle Meldungen

06.03.2015

Erbschaftsteuerreform: Nachbessern – ja, komplettes Umkrempeln – nein

Lutz Goebel: SPD-Konzept öffnet Tür und Tor für weitere Steuererhöhungen

Nachdem in der vergangenen Woche Schäubles Eckpunkte zur Erbschaftsteuer bekannt wurden, legt nun die SPD nach. Die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger fordert eine komplette Abschaffung der Verschonung für Betriebsvermögen und eine Staffelung der Steuersätze von bis zu 15 Prozent.

 

Positionen

Herr Schäuble hat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts versprochen, minimalinvasiv bei der Erbschaftsteuerreform vorzugehen. Nun rückt er von seinen Vorsätzen ab, holt die Axt raus und setzt sie an das Familienunternehmertum sowie an unsere einzigartige Finanzierungskultur in Deutschland an.

Lutz Goebel, 24. Februar 2015
Henkelhausen GmbH & Co. KG | 210 Arbeitsplätze

 

Positionen

Reform der Erbschaftsteuer - eine Frage der Unternehmenskultur von morgen

Am 17. Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht das Urteil zum Erbschaftsteuerrecht verkündet. Grundsätzlich haben die Richter die besondere Bedeutung von Familienunternehmen bestätigt und damit auch ihre Verschonung anerkannt. Dennoch gibt es an einigen Stellen im Erbschaftsteuergesetz Nachbesserungsbedarf. Nun müssen die Politiker bei der Neuregelung sehr sorgfältig vorgehen, um Unternehmen nicht dafür zu bestrafen, solide zu wirtschaften. DIE FAMILIENUNTERNEHMER haben Lösungsansätze erarbeitet, die auf der Positionsseite Erbschaftsteuer erläutert werden.

 

 

Publikationen

TTIP - Transatlantsiche Investitions- und Handelspartnerschaft

Ein Familienunternehmer-Plädoyer für den Freihandel

Freier Handel war und ist aus Sicht von DIE FAMILIENUNTERNEHMER eine treibende Kraft für Wachstum und Wohlstand. Der über Jahrzehnte gestiegene Austausch von Gütern und Dienstleistungen ist ein Ergebnis von internationaler Arbeitsteilung und Spezialisierung.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER beziehen hier Stellung für TTIP, formulieren Ideen und gehen auf aktuelle Herausforderungen des Freihandels im 21. Jahrhundert ein.

 

Publikationen

Mit Mut und Vertrauen gegen den Strom

Stephan Köhler, Geschäftsführender Gesellschafter, TRACOE medical GmbH

Eigentlich wollte er den Betrieb seines Vaters nie übernehmen. Im Alter von 22 Jahren tat Stephan Köhler es doch. Seit 1990 steht er an der Spitze der Tracoe medical GmbH, die medizinische Produkte für Patienten mit Luftröhrenschnitten oder Kehlkopfoperationen herstellt. Seitdem ist aus der winzigen Firma ein deutscher Marktführer mit Auslandstochter und über 200 Mitarbeitern geworden. Und es geht weiter.

 

 

Video

 

Aktuelles Thema

Klubs der

Jungen Unternehmer

Warum auch Ihre Kinder Klubmitglieder werden sollten, erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo AXALogo KPMGLogo FBNLogo EFB