• DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.
  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU
    Freiheit. Eigentum. Wettbewerb. Verantwortung.

Thema der Woche

Pacta sunt servanda!

Lutz Goebel ist Präsident von DIE FAMILIENUNTERNEHMER und Geschäftsführender Gesellschafter der Henkelhausen GmbH & Co. KG in Krefeld

„Die Wahl in Griechenland zeigt deutlich, dass sich die Euro-Staaten mit der Vergemeinschaftung von Schulden in eine Einbahnstraße manövriert haben. Nachdem nahezu alle Schulden Griechenlands von öffentlichen Gläubigern – also den europäischen Steuerzahlern – gehalten werden, erzittert das stabilitätsorientierte Europa vor den Wahlversprechen eines Herrn Tsipras. Die EU-Regierungschefs und die Bundesregierung müssen nun darauf pochen, dass die Verträge einzuhalten sind und es keine Nachverhandlungen geben darf. Alles andere käme einem schleichenden Schuldenschnitt gleich.“

 

Presse

Aktuelle Meldungen

28.01.2015

Familienunternehmer: Mindestlohn-Gesetz muss nachgebessert werden

Lutz Goebel: Dokumentationspflichten sind nur die Spitze des Eisbergs

DIE FAMILIENUNTERNEHMER begrüßen den Vorstoß der Unionsfraktion, beim Mindestlohn-Gesetz nachbessern zu wollen. „Nun ist auch die SPD in der Pflicht“, fordert Lutz Goebel, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER. „Die bürokratischen Belastungen durch die Dokumentationspflichten sind nur die Spitze des Eisbergs der Ungereimtheiten dieses Gesetzes. Unter der Wasseroberfläche liegen beispielsweise noch die Unternehmerhaftung für die komplette Kette der Subunternehmen sowie die noch ungeklärte Frage der Anrechnung von Vergütungsbestandteilen auf den Mindestlohn.“

 

Positionen

Reform der Erbschaftsteuer - eine Frage der Unternehmenskultur von morgen

Am 17. Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht das Urteil zum Erbschaftsteuerrecht verkündet. Grundsätzlich haben die Richter die besondere Bedeutung von Familienunternehmen bestätigt und damit auch ihre Verschonung anerkannt. Dennoch gibt es an einigen Stellen im Erbschaftsteuergesetz Nachbesserungsbedarf. Nun müssen die Politiker bei der Neuregelung sehr sorgfältig vorgehen, um Unternehmen nicht dafür zu bestrafen, solide zu wirtschaften. DIE FAMILIENUNTERNEHMER haben Lösungsansätze erarbeitet, die auf der Positionsseite Erbschaftsteuer erläutert werden.

 

Publikationen

Umfrage zum Ausblick 2015

57 % der Familienunternehmen rechnen 2015 mit einem wachsenden operativen Geschäft

Die Familienunternehmer blicken weiterhin positiv ins neue Jahr. Doch für die verbleibende Zeit der Legislaturperiode ist es wichtig, den Standort Deutschland wieder attraktiver für Investitionen zu machen. Dazu gehört auch, den Arbeitsmarkt flexibler zu gestalten.

 
 

Publikationen

TTIP - Transatlantsiche Investitions- und Handelspartnerschaft

Ein Familienunternehmer-Plädoyer für den Freihandel

Freier Handel war und ist aus Sicht von DIE FAMILIENUNTERNEHMER eine treibende Kraft für Wachstum und Wohlstand. Der über Jahrzehnte gestiegene Austausch von Gütern und Dienstleistungen ist ein Ergebnis von internationaler Arbeitsteilung und Spezialisierung.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER beziehen hier Stellung für TTIP, formulieren Ideen und gehen auf aktuelle Herausforderungen des Freihandels im 21. Jahrhundert ein.

 

Publikationen

In sicherem Fahrwasser

Julia Dettmer, Gesellschafterin, Dettmer Group KG in Bremen

Die Dettmer-Group KG ist schon lange keine reine Binnenreederei mehr. Vielmehr hat sie sich seit ihrer Gründung vor mehr als 50 Jahren zum breit aufgestellten Logistikdienstleister entwickelt – Schritt für Schritt. Auch Nachfolgerin Julia Dettmer weiß, was auf sie zukommt.


 

 

Veranstaltungen

Da müssen Sie dabei sein!

Tage der Familienunternehmer, Forum der Familienunternehmer und Parlamentarische Abende: Die Bundesveranstaltungen 2015 bieten ein breites Spek­trum zum regen Gedankenaustausch und mit konkretem Nutzen für die un­ternehmerische Praxis!

 

Social Media

Diskutieren Sie mit!

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um sich über Aktivitäten und Medienauftritte von DIE FAMILIENUNTERNEHMER auf dem Laufenden zu halten. Kommentieren und diskutieren Sie interaktiv über die Positionen und Forderungen des Verbandes. Wir freuen uns auf einen lebhaften und interessanten Austausch!

 

 

Video

 

Online-Shop

Exklusiv für Mitglieder

Die Kollektion der Familienunternehmer ist ab sofort in unserem Online-Shop erhältlich.

 

Klubs der

Jungen Unternehmer

Warum auch Ihre Kinder Klubmitglieder werden sollten, erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo AXALogo KPMGLogo FBNLogo EFB