Historie

Seit über 60 Jahren: Unternehmertum für Deutschland

Eine Erfolgsgeschichte

Wer sind wir? Wo kommen wir her? Was wollen wir? Und, was haben wir alles schon erreicht? Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte unseres Verbandes.

 

Wunsch erfüllt...

März 1982

ASU-Präsident Martin Leicht fordert von Otto Graf Lambsdorff ein Ende der Koalition mit den Sozialdemokraten »statt eines Schreckens ohne Ende«. Sechs Monate später zerbricht die Koalition aus SPD und FDP.

 

Helmut Kohl zum Ersten

April 1984

Erster ASU-Auftritt von Helmut Kohl, der am 1. Oktober 1982 nach einem konstruktiven Misstrauensvotum gegen Helmut Schmidt zum Bundeskanzler gewählt wurde.

 

ASU contra ASU

1985 – 1988

Für die Abgassonderuntersuchung wird die Abkürzung ASU, die vom Verband 1963 als Warenzeichen eingetragen wurde, genutzt. Drei Jahre dauerte der Streit: 1988 wird unter Bundesverkehrsminister Dr. Jürgen Warnke diese Abkürzung aus dem amtlichen Sprachgebrauch genommen.

 

Im Gespräch mit Helmut Kohl

1988

Im Jahr vor der Wende empfängt Bundeskanzler Helmut Kohl die ASU zu einem ausführlichen Gespräch, in dessen Mittelpunkt unter anderem die ordnungspolitischen Anliegen der ASU, die Situation und die Erwartungen der Unternehmer stehen.

 

Parlamentarische Abende

1988

Der erste Parlamentarische Abend auf Bundesebene wurde von ASU-Präsident Dr. Volker Geers eröffnet.

 

Kurz vor der Zeitwende

1989

»Bleiben Sie in der marktwirtschaftlichen Offensive!« fordert Bundeswirtschaftsminister Dr. Haussmann auf der Jahresversammlung. Kurze Zeit später wird mit dem Fall der Berliner Mauer eine weltpolitische Zeitenwende eingeläutet.

 

 
Partner
Logo Deutsche BankLogo KPMGLogo FBNLogo EFB