05/2019 | Ordnungspolitik und Marktwirtschaft spielen nur noch in Sonntagsreden eine Rolle

05/2019 | Ordnungspolitik und Marktwirtschaft spielen nur noch in Sonntagsreden eine Rolle

Die Energiewirtschaft ist eine Branche, die bereits einem Klimaschutzregime unterliegt und ihren Beitrag zuverlässig leistet. Auch ohne politisches Diktat hätte der Emissionshandel den Kohleausstieg vollzogen. Die Kohleverstromung wird politisch platt gemacht und die Kosten dafür werden gewaltig. Für Klima und Wirtschaft sind Ordnungspolitik und ein marktwirtschaftlicher Rahmen die bessere Lösung.

Die Energiewirtschaft ist eine Branche, die bereits einem Klimaschutzregime unterliegt und ihren Beitrag zuverlässig leistet. Auch ohne politisches Diktat hätte der Emissionshandel den Kohleausstieg vollzogen. Die Politik - flankiert von Umweltverbänden und Klientelinteressen –  will das nicht wahrhaben. Und so wird mit der Kohleverstromung eine weitere Technologie politisch platt gemacht. Die Kosten dafür werden gewaltig. Der klimapolitische Mehrwert ist bescheiden, wenn man über die deutschen Grenzen hinausschaut.

Auch wenn es unpopulär scheint: Für Klima und Wirtschaft sind Ordnungspolitik und ein marktwirtschaftlicher Rahmen die bessere Lösung. Insbesondere für die angebliche Partei Ludwig Erhards und den Wirtschaftsminister wäre es geboten, sich zügig darauf zu besinnen und danach zu handeln. Schöne Worte sind nicht mehr genug. 


 
Partner
Logo Deutsche BankLogo HDILogo KPMGLogo FBNLogo EFB