01/2019 | Guter Vorsatz: weniger Bürokratie

01/2019 | Guter Vorsatz: weniger Bürokratie

Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr wäre es, Unternehmer mit weniger Bürokratie zu belasten. Und da könnten bereits kleine Veränderungen eine große Entlastung bewirken, wie die Abrechnung der Sozialversicherungen. Sie müssen zwölf Mal im Jahr gleich zweimal abgerechnet werden – also 24 Mal. Weit vor Monatsende müssen Arbeitgeber die voraussichtlichen Sozialversicherungsbeiträge anmelden und abführen – und im Folgemonat die wirklich geleisteten. Getreu dem Motto: Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Die Kassen schwimmen bekanntlich im Geld. Es wäre ein Einfaches, zur alten Regelung zurückzukehren: Nur einmal bezahlen und das zum 15. des Folgemonats. Das wäre wirklich mal ein guter Vorsatz fürs neue Jahr.

Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr wäre es, Unternehmer mit weniger Bürokratie zu belasten. Und da könnten bereits kleine Veränderungen eine große Entlastung bewirken, wie die Abrechnung der Sozialversicherungen. Sie müssen zwölf Mal im Jahr gleich zweimal abgerechnet werden – also 24 Mal. Weit vor Monatsende müssen Arbeitgeber die voraussichtlichen Sozialversicherungsbeiträge anmelden und abführen – und im Folgemonat die wirklich geleisteten. Getreu dem Motto: Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Die Kassen schwimmen bekanntlich im Geld. Es wäre ein Einfaches, zur alten Regelung zurückzukehren: Nur einmal bezahlen und das zum 15. des Folgemonats. Das wäre wirklich mal ein guter Vorsatz fürs neue Jahr.


 
Partner
Logo Deutsche BankLogo HDILogo KPMGLogo FBNLogo EFB