Stellungnahme zum Entwurf eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes

Stellungnahme zum Entwurf eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes

Lobend äußern sich DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER hinsichtlich der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen im neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Positiv ist zudem, dass der Gesetzgeber mit dem neuen Gesetz gleiche Regelungen für akademische Fachkräfte wie für jene, mit Berufsausbildung schafft.

Hier erhoffen sich DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER weniger Bürokratie. Kritisch wird allerdings das Fehlen eines Punktesystems gesehen, welches zu einer besseren Steuerung und mehr Transparenz beigetragen hätte. Außerdem bricht die Bundesregierung mit der Einführung der „Beschäftigungsduldung“ ihren Grundsatz, „Asyl“ und „Zuwanderung“ klar voneinander trennen zu wollen.


 
Partner
Logo Deutsche BankLogo HDILogo KPMGLogo FBNLogo EFB