Landesbereich: Schleswig-Holstein
 
14.12.2018

Familienunternehmer fordern engere EZB Statuten.

Reinhold von Eben-Worlée: „Die Euro-Zone ist kein Genlabor.“

Gestern kündigte die EZB an, das Anleihekaufprogramm zum Jahresende auslaufen zu lassen. Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER: „Das angekündigte Ende des Anleihekaufprogramms ist ein Taschenspielertrick. Auf Jahre wird die EZB formal weiterhin brandgefährliche Staatsfinanzierung mit den bisher eingesammelten 2,6 Billion Euro betreiben.“

07.12.2018

Familienunternehmer zum Parteivorsitz: Endlich ein Wahlgewinn für die CDU.

Reinhold von Eben-Worlée: „Sie will, sie kann und sie muss.“

Die Delegierten haben entschieden: Annegret Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Parteichefin. Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER: „Zweifelsohne hat Annegret Kramp-Karrenbauer jetzt den schwierigsten Job in der Parteigeschichte der CDU übernommen. Darin könnte sie sich als erster Wahlgewinn seit langem für die CDU entpuppen.“

07.12.2018

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Schleswig-Holstein zur Zukunft des stationären Einzelhandels

Landesvorsitzender Rüdiger Behn: „Familienunternehmen brauchen eine ‚Sowohl-als-auch-Strategie‘.“

Gerade in der Adventszeit wird die Bedeutung des stationären Einzelhandels für die Innenstädte in Schleswig-Holstein besonders deutlich. „Aber werden wir auch zukünftig noch fröhlich zur Weihnachtszeit in den Innenstädten einkaufen können? Der stationäre Einzelhandel steht vor großen Herausforderungen und kämpft vor allem mit der omnipräsenten Online-Konkurrenz. Die Unternehmen und die Politik müssen sich noch stärker auf ein sich wandelndes Einkaufsverhalten einstellen“, so die Landesvorsitzende vom Verband DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Schleswig-Holstein, Nathalie Mailin Rieck.

28.11.2018

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Schleswig-Holstein fordern Vereinfachung des Planungsrechts

Landesvorsitzender Rüdiger Behn: „Der Stopp des Weiterbaus der A 20 ist ein Offenbarungseid des deutschen Verwaltungswesens.“

Gestern hat das Bundesverwaltungsgericht den Weiterbau der A20 zwischen der Autobahn 7 und Wittenborn bei Bad Segeberg vorerst gestoppt. DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Schleswig-Holstein bedauern diese Entscheidung.

20.11.2018

Familienunternehmer empört über Absetzung des internationalen ICSID-Schiedsgerichts.

Reinhold von Eben-Worlée: Die Bundesregierung droht eigene Ansprüche an andere selbst zu verfehlen.

Im Milliarden-Rechtsstreit Vattenfall gegen die Bundesregierung stand das Urteil kurz bevor. Nach fünfeinhalb Jahren Verhandlungszeit. Doch vergangene Woche beantragte das Bundeswirtschaftsministerium die Absetzung des internationalen Schiedsgerichts.

Treffer 1 bis 5 von 407
Zurück |Seite 1 2 3 4 5 6 7 | Weiter

Suche nach Landesbereich und Regionalkreis

 
 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo KPMGLogo FBNLogo EFB