Landesbereich: Bayern
 

Kategorie Innovation

AKEMI chemisch technische Spezialfabrik GmbH, Nürnberg

Preisträger Torsten und Dr.Dirk Hamann von der AKEMI GmbH mit Laudator Dr. Patrick Adenauer

„Auf der Tradition aufbauend, die Zukunft innovativ gestalten“ - so lautet die Philosophie der 1933 gegründeten Nürnberger Unternehmensgruppe AKEMI. Wir produzieren in Deutschland, den USA, China, Indien und Brasilien 2-Komponenten-Klebstoffe, Pflegeprodukte und Dichtstoffe für die Naturstein- und Automobilindustrie. Durch große Kundennähe sowie den permanenten Ausbau unserer Forschung und Entwicklung (10-15 Prozent des Umsatzes) bringen wir jährlich mindestens 20 neue Produkte zur Marktreife, die teilweise patentiert werden.

Mit Hilfe unserer Steinverfestigungs-Systeme werden Natursteinblöcke überhaupt erst transportfähig gemacht, Steinwerke füllen Löcher mit „unsichtbaren“ Strukturkitten, Stararchitekten setzen Epoxidharzkleber für besondere konstruktive Verklebungen ein, Weltkulturdenkmäler werden mit unseren Produkten restauriert oder mit Nano-Imprägnierungen geschützt. Egal ob das Guggenheim-Museum in Bilbao, der Reichstag in Berlin oder der neue Flughafen in Neu-Delhi, alle wurden mit innovativen Erzeugnissen aus Nürnberg behandelt.

Um auf die regionalen Kundenbedürfnisse in über 100 Ländern weltweit noch besser eingehen zu können, haben wir in ausländischen Schwerpunktmärkten lokale Fertigungsstätten errichtet. Dabei empfinden wir auch die kulturelle Vielfalt als eine Bereicherung für die Unternehmenskultur. Die Inhaberfamilie Hamann, die von 1975-1985 in Indonesien lebte, hat besondere Freude an der Internationalität und dem Innovationsdrang der Firma.

 

Kategorie Nachhaltigkeit

Huber SE, Berching

Preisträger Georg Huber von der Huber SE mit Laudator Dr. Patrick Adenauer

Die HUBER SE ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung. Das Unternehmen befindet sich seit über 175 Jahren im Familienbesitz.

Am Stammsitz in Berching verfügen wir über eine hochmoderne Produktionsstätte, in der mittels modernster Konstruktions- und Fertigungstechnologie sowie hoch qualifizierter Mitarbeiter qualitativ hochwertige Produkte für den weltweiten Markt gefertigt werden.

In rund 60 Ländern unterstützt HUBER in enger Zusammenarbeit mit eigenen Tochterfirmen und Büros sowie Vertriebspartnern seine Kunden mit innovativen Techniken und umfassendem Know-how bei der Lösung ihrer Aufgaben in den verschiedenen Bereichen der Wasseraufbereitung und Schlammbehandlung.

Die Nachhaltigkeit im Bereich der Wassernutzung ist HUBER ein besonderes Anliegen und spiegelt sich wider in verschiedenen HUBER SOLUTIONS der Abwasserwiederverwendung sowie der Nährstoff- und Energiegewinnung aus Abwasser und Schlamm. Für HUBER ist Abwasser ein Wertstoff!

 

Kategorie Soziales

GEWO-Feinmechanik GmbH, Wörth/Hörlkofen

Preisträger Marianne und Georg Woitzik von der Gewo Feinmechanik mit Laudator Dr. Patrick Adenauer

Die GEWO-Feinmechanik wurde 1981 von Georg und Marianne Woitzik gegründet. Die beiden leiten das Unternehmen gemeinsam mit den beiden Söhnen Stefan und Andreas. Derzeit sind über 270 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Unternehmen aus Hörlkofen ist auf die Fertigung komplizierter, aufwändiger Werkstücke für die Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizin und Forschung spezialisiert. Die GEWO-Feinmechanik fertigt aber auch Präzisionsteile für Elektronenstahl-Mikroskope. Von der Materialbestellung bis zur Endkontrolle der einbaufertigen Teile wird von GEWO-Feinmechanik komplett alles geleistet. Ebenso wird die praxisnahe Ausbildung zum vielseitigen Facharbeiter im Hause GEWO groß geschrieben.

Das Unternehmen zählt zu den 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen, welche in den letzten Jahren die Zahl Ihrer Mitarbeiter und Ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnte. Dafür erhielt die Geschäftsleitung die Urkunde der „Bayerns Best 50“ verliehen.

 

Suche nach Landesbereich und Regionalkreis

 
 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo KPMGLogo FBNLogo EFB